"Die Tänzerin von Auschwitz" - Lesung

Quelle: Eigenbericht
Autor: Cornelia Eissing
Veröffentlicht am: 05.01.2018

Am Donnerstag, 22.02.2018, um 19:00 Uhr lädt die Stadtbücherei zusammen mit dem Förderverein zur ersten Lesung in diesem Jahr ein.

Paul Glaser
Der Niederländer Paul Glaser erfährt erst mit vierzig Jahren, dass seine Familie jüdische Wurzeln hat. Der Vater will nicht reden, aber Glaser deckt in den nächsten Jahren die tragische Geschichte seiner Vorfahren auf.

Ein Großteil seiner Verwandten ist im Holocaust umgekommen, aber er stößt auch auf die außergewöhnliche Überlebensgeschichte seiner Tante Rosje. In "Die Tänzerin von Auschwitz" versucht der Autor nun der unbeugsamen Tante eine Stimme zu geben. Glaser verknüpft seine eigenen Recherchen mit Tagebucheintragungen und Briefe der ungewöhnlichen Tanzlehrerin aus Amsterdam.

Karten sind zum Preis von 6,00 € (erm. 5,00 €) erhältlich bei:

Stadtbücherei Steinfurt (02551 / 7802)
Buchhandlung Brümmer & Woltering (02551 / 2945)
Buchhandlung Büchereck am Markt (02552 / 2254)
SMarT (02551/1383)
Kunstverein Steinfurt (02551 / 5252)