Bundestagswahl

Bundestagswahl  


einfach POLITIK - Bundestagswahl 2017 -Zu sehen ist, wie ein Stimmzettel in eine Wahlurne geworfen wird.
Am 24. September 2017 hat die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag stattgefunden. Die Gesamtzahl der Abgeordneten beträgt grundsätzlich 598. Diese Zahl hat sich durch Überhang- und Ausgleichsmandate auf 709 erhöht. Da die Hälfte der Abgeordneten in Wahlkreisen gewählt wird, ist die Zahl der Wahlkreise demgemäß mit 299 festgelegt. Die übrigen Sitze werden aus den Landeslisten vergeben.

Von den 299 Wahlkreisen verteilen sich 64 Wahlkreise (von Nr. 87 – 150) auf das Land Nordrhein-Westfalen. Die Kreisstadt Steinfurt gehört zum Wahlkreis 124 Steinfurt I – Borken I.

Der Wahlkreis 124 besteht aus den Städten Ahaus, Gronau, Heek, Legden, Schöppingen, Horstmar, Metelen, Neuenkirchen, Ochtrup, Rheine, Steinfurt und Wettringen.

Der Bundeswahlleiter  hat auf seiner Internetseite ausführliche Informationen zusammengestellt.


Wahlportal - Die Wahlinformations-App

Wahlportal-App - QR-Code
Wahlportal-App

Die kostenlose Wahlportal-App ermöglicht den Zugriff auf die mobilen Wahlergebnisseiten deutscher Gemeinden, Städte und Kreise, die, wie die Kreisstadt Steinfurt, die Wahlauswertungssoftware PC-Wahl nutzen.

Alle Versionen der App "Wahlportal" enthalten die Möglichkeit, in den App-Einstellungen die eigene Heimatgemeinde als Startadresse festzulegen.




 
 

Rechtsgrundlage:

Wahlgesetze und -verordnungen