Rijssen-Holten (Niederlande)

Wappen Rijssen-Holten
Das niederländische Rijssen-Holten liegt an der E 30 im westlichen Teil von Twente am Fluß Regge, 13 Kilometer südwestlich von Almelo. In Rijssen-Holten leben etwa 35.000 Einwohner.

Schon seit den 60er-Jahren besteht eine zwischen Borghorst und Rijssen vereinbarte Freundschaft. 1974 wurde die Partnerschaft zwischen Rijssen und Borghorst offiziell begründet.

Geschichte:

Rijssen ist eine Stadt mit einer langen Geschichte, die sogar auf den Beginn der Zeitrechnung zurückgeht. Grabhügel, gefundene Urnen und römische Münzen belegen, dass schon vor langer Zeit auf dem heutigen Stadtgebiet Menschen gelebt haben müssen. Im Jahre 1243 verlieh der Utrechter Bischof Otto III. Rijssen die Stadtrechte. Rijssen gehört damit zu den ältesten Städten von Overijssel. Damals wurden zum Schutz der Stadt rundum Wälle aufgeschüttet. Ein innerer Straßenring mit Walstaat, Huttenwal und Hagen lässt den alten Kern heute noch erkennen. In der Anfangszeit lebte die Bevölkerung überwiegend von der Landwirtschaft, musste wohl oder übel aber die Stadt auch immer wieder verteidigen. Am Ende des 17. Jahrhunderts entstanden die Handwerkergilden, unter anderem Weber und Schuster. Mit dem gut gedeihenden Gewerbe wuchs auch der Handel. Beide sind bis heute wichtige Kennzeichen der Stadt. Zum 01.01.2001 wurde die Stadt Rijssen mit der Nachbargemeinde Holten zur neuen Gemeinde Rijssen-Holten zusammengelegt und hat nach diesem Zusammenschluss heute ca. 35.000 Einwohner.

Sehenswürdigkeiten:

Sehenswert ist die Niederländisch-Reformierte Kirche am Schild mit einer Nordfront aus dem 12. Jahrhundert. Vergrößerungsarbeiten im 15., 16. und im letzten Jahrhundert haben eine dreischiffige Hallenkirche hervorgebracht. In dieser Kirche findet man noch ein Taufbecken aus dem Jahre 1200.
Östlich des Zentrums befindet sich das frühere Schloss "de Oosterhoff". An dem "Molenstalweg" steht eine große Kirche der Reformierten Gemeinde, die "Noorderkerk". Sie bietet Platz für 2.400 Personen und ist damit einer der größten modernen Kirchen von Holland. An der Regge steht die in 1975 völlig restaurierte "Pel-Mühle". Sie ist eine Stellungsmühle, die bis 1925 als Oberschlägerei benutzt wurde. Aber auch jetzt drehen sich die Mühlenflügel und es wird Öl geschlagen, allerdings nur bei Führungen. Im Jahre 1986 wurde der "Zomp" vom Stapel gelassen. Dieses Schiff, früher als Transportschiff verwendet, bietet heute zahlreichen Besuchern die Möglichkeit zu einer Rundfahrt auf der Regge.

Steinfurts Partnerstadt Rijssen-Holten hat in der Woche vom 11. – 17. Juni 2007 ein großes Städtepartnerschaftstreffen der Städte Rijssen-Holten, Steinfurt und Winterberg organisiert. Winterberg hat eine langjährige Städtepartnerschaft mit dem Stadtteil Holten. In der Woche sind sämtliche Bereiche des öffentlichen Lebens wie z. B. Sport, Kunst, Kultur, Musik, Schulen, Fremdenverkehr, Gastronomie und Gewerbe eingebunden worden. Nähere Informationen dazu finden sie auf der Internetseite der Städtepartnerschafts-Stiftung in Rijssen-Holten www.jumelagerijssen-holten.eu/

Kontakte:

Gemeente Rijssen-Holten
Burgemeester: A. C. (Arco) Hofland
Gemeentesecretaris:  A. C. (Arie) van Eck
Postbus 244
NL-7460 AE Rijssen

Telefon
 0031-548-854854
Fax
 0031-548-854855
E-Mail
 gemeente@rijssen-holten.nl
Homepage
http://www.rijssen-holten.nl